Allergiediagnostik MAD X

Juckreiz, rezidivierender Schnupfen, juckende geschwollene Augen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, Asthma bronchiale sowie auch rezidivierende Durchfälle und Bauchschmerzen bis hin zu lebensbedrohlichen Reaktionen können durch eine Allergie ausgelöst werden.

Anhand einer einmaligen Blutabnahme bieten wir eine umfangreiche Allergiediagnostik an,  die knapp 300 Allergene (das sind 80 % aller möglichen) umfasst. Diese stellt derzeit das modernste Verfahren dar und wird von  Micro Array Solutions Vienna  (MAD X)  hergestellt. Die Allergieinterpretation ist softwareunterstützt und basiert auf der Identifikation allergen-spezifischer IgE-Antikörper. Die gesamte Diagnostik kann derzeit zu einem Kostenersatz von 180 Euro angeboten werden.

Allergiediagnostik MAD X
Macoumareinstellung

Marcoumareinstellung

Marcoumareinstellungen werden bei Metall-Klappenprothesen oder Antikoagulation anderer Ursachen über ein Kugelkoagulationsmessgerät kontrolliert.

Funktionsdiagnostik

Häufige Bauchschmerzen, Darmkrämpfe, Blähungen, Verstopfung und Durchfallneigung weisen auf eine Milchzucker- und/oder Fruchtzuckerunverträglichkeiten hin. Diese werden über Atemtests festgestellt.

Durchführung: Wasserstoffwerte in der Atemluft werden nüchtern und nach Trinken einer Testlösung mehrmals in 30 Minuten Abständen bestimmt. Ein Anstieg über Schwellwerte weist auf entsprechende Intoleranzen hin.

Funktionsdiagnostik
Thermografie

Thermografie

Bei bestimmten Fragestellungen (Durchblutungsstörungen, Angiopathie,  Entzündungen, Gichtanfall, Thrombosen, Rotlauf, Rheuma) ist eine Thermographie  zur Beurteilung des Ausmaßes und Verteilung  der Durchblutungsstörung oder der Entzündung sehr hilfreich und erleichtert  eine genauere Diagnose.

Operationsvorbereitung

Für geplante Operationen können erforderliche präoperative Untersuchungen und Vorbereitungen durchgeführt werden.

Operationsvorbereitung
Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchung und Vorsorgecolonoskopie

Ab dem 19. Lebensjahr ist einmal jährlich eine Vorsorgeuntersuchung für österreichische Staatsbürger unabhängig vom Versicherungsstatus möglich. Vorsorgecolonoskopien können ab dem 50. Lebensjahr einmal in 10 Jahren in Anspruch genommen werden.

Ärztliche Atteste

Für Behörden- oder Versicherungsanforderungen können interne Untersuchungen vereinbart werden.

Üblicherweise sind diese keine Krankenversicherungsleistungen. Eine Rücksprache mit der Ordination ist daher vor der Untersuchung erforderlich.

Dr. Johann Kurz - Ärztliche Atteste